Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Straßen-Blog

Der Straßen-Blog wurde ab 2006 von VAJA-Mitarbeiter/innen (und Jugendlichen) genutzt, um über Erlebnisse und Anekdoten aus dem Alltag und von der Straße zu berichten. Später wurden derartige Inhalte auf der entstandenen VAJA-facebook-Seite gepostet und der Straßen-Blog nur noch sporadisch verwendet. Dennoch halten wir ihn im Rahmen unseres Archivs gerne zum Stöbern aufrecht. Wir freuen uns aber auch, wenn Ihr auf unserer facebook-Seite vorbei schaut!

Todesmutig im Walle Center

Jugendliche aus Oslebshausen (jaaaa, auch du Annika) haben im Rahmen einer „Reptilien-Ausstellung“ im Walle Center bewiesen, was wahrer Helden (und auch Heldinnen-) Mut bedeutet: Auge in Auge mit dem Tod (bzw. dem Stachel) ließen sie

Mehr erfahren

Aufklärung

Manchmal muss man ganz von vorne anfangen. Auch mit der Aufklärung. Das habe ich auch gestern bei der aufsuchenden Jugendarbeit erfahren, als wir uns über Schwangerschaft, Verhütung und Ähnliches unterhalten haben. A: Wann kann man

Mehr erfahren

Aufführung der Chicks ’n Queens im Schulzentrum Sebaldsbrück

  Am 1. Februar 2007 gab es die zweite Aufführung der grandiosen, fabelhaften und unwiderstehlichen Chicks’n Queens. Diesmal spielten Gökce, Marina, Melanie und Luisa auf einer größeren Bühne: das Schulzentrum Sebaldsbrück stellte der Theatergruppe freundlicherweise

Mehr erfahren

Bruno und Osmar

Christine und ich haben letzte Woche ein riskantes Experiment gewagt. Einer der Kinder von der Strasse (Bruno) wollte unbedingt seinen besten Freund Osmar wiedersehen, der seit Anfang Dezember im sitio ist. Er hatte bereits Bernardo

Mehr erfahren

Song-Bingo 2007

Liebe Lesende, ein herzliches Dankeschön auf diesem Wege an die Veranstalter des Song-Bingos auf den Vaja-Planungstagen 2007! Leider gibt es einige Kandidaten, bei denen seit diesem Spiel Wesensveränderungen und zweifelhafte Gemütszustände festgestellt wurden! Urteilt selbst!

Mehr erfahren

Schlittschuhlaufen im Paradice

Ende Dezember, kurz vor Weihnachten… Die Proben der Mädchentheatergruppe Chicks’n Queens aus der Vahr laufen auf Hochtouren, bald soll die Aufführung sein… Zeit, mal was ganz anderes zu unternehmen! Also Mädels: die Schlittschuhe untergeschnallt, noch

Mehr erfahren

Polizeialarm am Lagoa

Da bin ich wieder, mit den neusten Berichten von der Front. Ich sitze gerade im Internetcafé in Tabolero de Norte, der Heimstadt von Emanuel, Clarisse und Samuel, weil wir heute abend auf die „legendäre“ Hawaiiparty

Mehr erfahren

Die volle Ladung sitio

Peter und Joana, die derzeitigen 2 Praktikanten im sitio, sind dann am Samstag auch nach Fortaleza gekommen und wir wollten uns dann am Montag abend mit Beto (unserem Kombisfahrer) am Flughafen treffen, damit wir alle

Mehr erfahren

Vom paralellen Universum zurück zur Realität

Jetzt bin ich also wieder in Fortaleza, zurueck in der Realitaet, aber nur mit einem Bein, mit dem anderen bin ich noch im paralellen Universum… .und das ist auch gut so… . Das andere Bein

Mehr erfahren

Das Leben im „Kleinen Nazareno“

Mittlerweile habe ich viele „Massagetermine” bei den Jungs wahrzunehmen. Ich komme mir dann immer vor wie ne Mama, wenn ich abends nach dem essen bei den Kleinen am Bett sitze und sie massiere und sie

Mehr erfahren

Streetlife

Letzte Woche war ich mal wieder mit Christine auf der Strasse und die Jungs und Maedels haben schoen einen abgesungen in das Aufnahmegeraet von Christine. Eigentlich immer nur den selben Hipphopp-song, der – natuerlich –

Mehr erfahren

Barfuß ins Neue Jahr….

Mit diesen Impressionen – Mein Fuss beim Sonnenuntergang am Strand von Salvador de Bahia – wuensche ich euch allen, VAJAnern und allen Fans von VAJA, ein glueckliches gesundes und froehliches 2007. Ich war Silvester fuer

Mehr erfahren

Nayela

Ich habe vor einer Woche ein Mädchen auf der Strasse kennengelernt, Nayela. Nayela hat die ganze Zeit versucht mir zu sagen, das sie gerne nach Hause will zu ihrer Mama. Leider war sie so high

Mehr erfahren

Weihnachten auf der Straße in Brasilien…

Fuer alle die es noch nicht wussten: Ich (die Wiebke)bin jetzt seit drei Monaten in Fortaleza im Nord-Osten von Brasilien und arbeite hier mit Strassenkindern. Zum einen in einem dafuer angelegten Dorf und natuerlich auch

Mehr erfahren

Einfach mal was Blaues in den Himmel erzählen…

Die VAJA-KollegInnen sind alle studierte Leute: Sozialarbeiter, Theaterpädagogin, examinierte Pädagogin, Sozialwissenschaftler etc. Alle haben einen Abschluss an einer Uni oder FH bzw. sind auf dem Weg dorthin (im Falle unserer studentischen MitarbeiterInnen). Allerdings sind auch

Mehr erfahren
Während viele casino ohne einzahlungslimit kein Mindestablagerungslimit haben, können Sie eine finden, die Ihre Zahlung in EUR5 akzeptiert. Auch wenn Sie keine hohen Einsätze spielen, ist dieses Casino eine gute Wahl für diejenigen, die mit kleinem Budget sind. Mit dieser neuen Einzahlungsoption können Sie zum Spaß spielen und Geld gewinnen. Sie können auch erwarten, zusätzliches Geld, kostenlose Drehungen und mehr zu erhalten. Es ist einfach, einen kleinen Betrag einzureichen, um zu gewinnen
Die Zahlungsverarbeitung ist ein wesentlicher Bestandteil eines casino online deutschland . Dies hilft Ihnen nicht nur, Ihre Conversion -Raten zu erhöhen, sondern schützt Sie auch vor Rückbuchungen und Betrug. Als Online -Geschäftsinhaber sollten Sie nach einem sicheren Casino -Zahlungsbearbeitungsanbieter suchen. Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, eine Entscheidung zu treffen.