Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Akzeptierende Jugendarbeit

Akzeptierende Jugendarbeit bei VAJA ist…

…aufsuchend:
Die Treffpunkte der Jugendlichen werden aufgesucht, z.B. Parkbänke, Einkaufszentren, Spielplätze etc. Im Mittelpunkt stehen die Lebenswelten der Jugendlichen

…cliquen-/szeneorientiert:
Die Clique ist für Jugendliche eine der wichtigsten Sozialisationsinstanzen. Auffassungen und Einstellungen werden geteilt und bestärkt. Positive und negative Cliquenprozesse werden in die Arbeit einbezogen.

…beziehungsorientiert
Vertrauen ist die Grundvoraussetzung für Veränderungsprozesse, für die Begleitung der Jugendlichen in Ihrem Alltag und für die Konfrontation der Jugendlichen mit anderen Einstellungen, Verhaltensweisen und Konfliktlösungsstrategien.

…gemeinwesenorientiert
Die Lebenswelten von Jugendlichen positiver zu gestalten, neue Angebote zu entwickeln und bestehende Ressourcen effektiver zu nutzen, kann nur in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Einrichtungen in den Stadtteilen realisiert werden.

…akzeptierend
Akzeptanz als Methode des Zugangs: Problematische, intolerante und selbstschädigende Einstellungen und Verhaltensweisen werden im Verlauf eines sozialpädagogischen Prozesses verändert und nicht zu Beginn.

 

Detailliertere Informationen zum pädagogischen Konzept und zur Praxis der Akzeptierenden Jugendarbeit finden sich in den Veröffentlichungen auf die im Menüpunkt Basisliteratur verwiesen wird und hier in unserem Archiv.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -