Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Streetwork halal

Unser Modellprojekt JAMIL wurde in seiner bisherigen Form zum Jahresende 2019 abgeschlossen.

Über die 5-jährigen Erfahrungen berichtet das JAMIL-Team in seiner Abschlussdokumentation, die jetzt in Form einer abwechslungsreichen Broschüre vorliegt.

» JAMIL-Broschüre (pdf)
» mehr Infos zum Team

Frohe Weihnachten!

Und wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende: Das VAJA-Team wünscht allen, besonders den Bremer Jugendlichen, eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2020.

Unseren Koop.-partnern und Unterstützern danken wir für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr.

Eine Frage des Zufalls!?

…ob sich junge Menschen rechtsextremen oder islamistischen Haltungen zuwenden?

Am 26.11.19 gehen wird dieser Frage nachgegangen, indem pädagogische Praxis und eine wissenschaftliche Perspektive zu diesem Thema gegenübergestellt und diskutiert werden.

» Flyer zur Veranstaltung (pdf)

Dein Spiel am Limit

Ein interaktives Theaterstück rund um Risiken und Grenzerfahrungen im Jugendalter zeigen die tollen Kolleg*innen der Wilden Bühne am 22.11.19 im Stadtteil Osterholz-Tenever.

Der Eintritt ist frei und insbesondere Jugendliche sind herzlich eingeladen zu kommen und mitzudiskutieren.

» mehr Infos im Flyer (pdf)

Fachtagung

Rund um das Thema ‚Rechtsextremismus in Jugend und Familienstrukturen‘ findet am 11./12. November in Bremen eine Fachtagung statt.

Vorträge und Workshops zu den beiden Schwerpunktthemen bilden die Kernelemente der Veranstaltung. Die Anmeldung ist bis zum 30.10.19 möglich.

» mehr Infos im Tagungsflyer

Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.

Der Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V. wurde 1992 gegründet. Seitdem hat er sich zum größten Träger für Streetwork / aufsuchende Jugendarbeit in Bremen entwickelt. Neben sieben Teams in diesem Arbeitsbereich ergänzen drei Beratungsstellen das Angebot von VAJA.

Im Rahmen akzeptierender Jugendarbeit wendet sich VAJA vor allem an Jugendliche und junge Menschen, die von anderen Angeboten der Jugendarbeit nicht ausreichend oder gar nicht mehr erreicht werden, die sich als Cliquen oder Szenen definieren und für die der öffentliche Raum zum zentralen Aktions- und Aufenthaltsort ihrer Freizeit geworden ist.

VAJA stellt mit dem aufsuchenden Ansatz (wieder) Kontakt zu Jugendlichen her, unterstützt sie in ihrer Lebensbewältigung und bemüht sich gemeinsam mit den Jugendlichen, ihre Lebenswelt positiver zu gestalten.

Mit der akzeptierenden Jugendarbeit werden Jugendliche aus unterschiedlichsten Milieus, Szenen und Cliquen erreicht.