Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Sodenmattsee-Fest

Am 23.06.18 findet in Huchting das alljährliche ‚Sodenmattsee-Fest‘ statt. Viele Initiativen, Vereine und Bewohner*innen des Stadtteils bieten ein buntes Rahmenprogram rund um den See. Auch unser Regionalteam Süd ist dabei. Zusammen mit dem Freizi Huchting werden leckere, alkoholfreie Cocktails zu kleinen Preisen angeboten.

» Flyer als pdf

 

Kickerturnier

Am 11.06.18 ab 16 Uhr sind alle Jugendlichen, die gerne kickern, in den Treffpunkt Ulrichsstraße eingeladen.

Für die größten Expert*innen unter Euch winken Preise! Fernreisen, Autos, Häuser – oder vielleicht doch was anderes…

» Flyer als pdf

 

rootsnvisions-Doku

26 Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung haben im letzten Jahr kreativ zu ihren ‚Wurzeln und Visionen‘ gearbeitet. Am Ende des Projekts stand eine beeindruckende audiovisuelle Installation, die am Tag der 25-Jahr-Feier von VAJA öffentlich gezeigt wurde. Jetzt ist die Projektdokumentation fertig!

» zur Doku bei YouTube
» zur Show bei YouTube

Kritische Bildungsarbeit

Die ‚LAG Kritische Bildung‘ lädt am 26.02.18 zu einem Fachtag mit Vorträgen und Workshops ein. Es wird u.a. darum gehen, wie eine kritische, emanzipatorische, politische Bildungsarbeit in Zeiten zunehmender Verbreitung von menschenfeindlichen Haltungen aussehen kann.

» mehr Infos im Flyer (pdf)

Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.

Der Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V. wurde 1992 gegründet. Seitdem hat er sich zum größten Träger für Streetwork / aufsuchende Jugendarbeit in Bremen entwickelt. Neben sieben Teams in diesem Arbeitsbereich ergänzen drei Beratungsstellen das Angebot von VAJA.

Im Rahmen akzeptierender Jugendarbeit wendet sich VAJA vor allem an Jugendliche und junge Menschen, die von anderen Angeboten der Jugendarbeit nicht ausreichend oder gar nicht mehr erreicht werden, die sich als Cliquen oder Szenen definieren und für die der öffentliche Raum zum zentralen Aktions- und Aufenthaltsort ihrer Freizeit geworden ist.

VAJA stellt mit dem aufsuchenden Ansatz wieder Kontakt zu ausgegrenzten Jugendlichen her, unterstützt sie in ihrer Lebensbewältigung und bemüht sich gemeinsam mit den Jugendlichen, ihre Lebenswelt positiver zu gestalten.

Mit der akzeptierenden Jugendarbeit werden Jugendliche aus unterschiedlichsten Milieus, Szenen und Cliquen erreicht.