Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Pädagogischer Dreiklang auf der Straße: Cliquenbegleitung, Einzelfallhilfe, Projektarbeit. Was aufsuchende Jugendarbeit zur Prävention von rechtsextremen Orientierungen bei Jugendlichen beitragen kann, 2017

Aufsuchende Jugendarbeit besteht nicht ausschließlich aus Streetwork, sondern vielmehr aus der Kombination diverser Methoden bzw. Arbeitsbereiche, die sich gegenseitig ergänzen, aufeinander aufbauen und je nach Praxisanforderung unterschiedlich gewichtet werden können. In diesem Text werden drei dieser Elemente – Cliquenbegleitung, Einzelfallhilfe und Projektarbeit – exemplarisch für den Bereich der Rechtsextremismusprävention bei VAJA beschrieben und mit praktischen Beispielen veranschaulicht.

Der Artikel ist Ende 2017 im Band ‚Extrem … Radikal … Orientierungslos !? Religiöse und politische Radikalisierung Jugendlicher‘ aus der Reihe ‚Blickpunkt Kinder- und Jugendschutz‘ bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) erschienen.

Artikel aus ‚Blickpunkt Kinder- und Jugendschutz‘, 2017 als pdf
zur Bestellung des Bandes bei der BAJ

In einer kürzeren Fassung ist der Text unter dem Titel ‘Probleme und Politik auf der Straße ansprechen‘ ebenfalls erschienen in: neue caritas – Politik, Praxis, Forschung. Nr. 15/2017, 118. Jg., S. 13-16.

Artikel aus ’neue caritas‘, 15/2017 als pdf
zur Bestellung des Heftes beim Deutschen Caritasverband e.V.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -