Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Sehen

Der Mensch macht den Treffpunkt, 2010

Ob ein Schulhof in Walle, der Parkplatz eines Supermarkts in Tenever am anderen Ende der Stadt oder der Bahnhofsvorplatz mitten in der City. Alles drei sind Treffpunkte von Bremer Jugendlichen, die dort aus unterschiedlichsten Gründen

Mehr erfahren

aktuelle Studie zum Thema „Gewalt“ – buten un binnen um 6, 17.03.2009

Über 44.000 Jugendliche wurden im Rahmen der Studie des Bundesinnenministeriums und des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen zum Thema „Jugendliche in Deutschland als Opfer und Täter von Gewalt“ befragt. Im Bereich Rechtsextremismus werden teilweise bedenkliche Werte nachgewiesen.

Mehr erfahren

Cliquenarbeit in Bremen – Weserzeit, 09.09.2008

Am Beispiel der Cliquenarbeit des Regionalteam Ost wurde grundsätzlich über den Charakter und die Besonderheiten von aufsuchender Jugendarbeit berichtet. Die StreetworkerInnen Assal Moghaddam und Mutlu Ersan wurden im Stadtteil Tenever besucht. Im Anschluss an den

Mehr erfahren

Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis für VAJA – buten un binnen, 17.06.2008

Die aufsuchende Arbeit des Teams „Akzeptierende Jugendarbeit mit rechten Cliquen“ wurde im Juni 2008 mit dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis ausgezeichnet. Buten un Binnen sendete aus diesem Anlass einen Beitrag, der am Beispiel eines Jugendlichen

Mehr erfahren

Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis, 2008

Für die konzeptionelle Weiterentwicklung der akzeptierenden Jugendarbeit erhielt VAJA im Jahr 2008 den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie „Praxispreis“. Ausgezeichnet wurden Konzept, Praxis und Evaluation des Teams „Akzeptierende Jugendarbeit mit rechten Cliquen“. Für

Mehr erfahren

Eröffnung des „Meilensteins“ auf der Bremer Diskomeile – buten un binnen, 18.04.2008

Als feste Anlaufstelle des Streetwork-Projekts auf der Diskomeile dient seit einiger Zeit ein Wohnwagen. Jetzt wurde er optisch aufgewertet (Dank und Respekt an Pintura und Doppelpack!!!) und feierlich eröffnet. Wie lange die Arbeit noch laufen

Mehr erfahren

PNUK your own vehicle, 2007

In einem weiteren Workshop-Block der Punks entstanden Seifenkisten, die im September 2007 ihren ersten Testlauf am Bremer Osterdeich bestehen mussten. Kleinere technische Mängel fielen bei einer großen Portion Spaß nicht weiter ins Gewicht. Als „herausragendes

Mehr erfahren

PNUK-Galerie, 2007

„Euer Schrott ist unsere Kunst!“. Unter diesem Motto entstand die Idee, aus Schrott Skulpturen zusammenzuschweißen. Kreativität und handwerkliches Geschick waren in mehreren Workshopwochen nötig, um eine bunte Ausstellung zusammenzustellen, die 2007 in unterschiedlichen Ecken Bremens

Mehr erfahren

Finanzierung von „ProMeile“ – buten un binnen um 6, 24.08.2007

Radio Bremen TV berichtete über den aktuellen Stand bei der Fortführung des Streetwork-Projekts auf der Bremer Diskomeile. Größtes Hindernis: Die Finanzierung. Dazu äußert sich u.a. die ProMeile-Mitarbeiterin Isabell Stewen. Im Anschluss an den Bericht kommt

Mehr erfahren

Ende der Pilotphase bei „ProMeile“ – buten un binnen, 15.12.2006

Am vorletzten Einsatz-Wochenende von ProMeile fing ein Kamerateam von Radio Bremen TV / NDR Bilder einer typischen Nacht auf der Bremer Diskomeile ein. Jugendliche kommen (auch ungefragt…) zu Wort und stellvertretend für das ProMeile-Team äußert

Mehr erfahren

Streetwork auf der Bremer Diskomeile – Guten Abend RTL, 09.10.2006

Ein Fernsehteam von RTL begleitete das ProMeile-Team auf der Bremer Diskomeile. In einem 3-minütigen Bericht wird beschrieben, wie sich die aktuelle Situation auf der so genannten „Meile“ darstellt. Pari Jakob vom ProMeile-Team gibt Einschätzungen zu

Mehr erfahren

Aufsuchende Arbeit in Osterholz-Tenever – Drehscheibe Deutschland, 14.11.2005

Das ZDF berichtete zum Thema Integration in seiner Sendung „Drehscheibe Deutschland“ über den Bremer Stadtteil Osterholz-Tenever, in dem viele unterschiedliche Kulturen aufeinander treffen. Ein Fernsehteam begleitete Assal Moghaddam und Mutlu Ersan vom Regionalteam Ost bei

Mehr erfahren

Nächtliche Krawalle in Bremen/Huchting – buten un binnen, 10.11.2005

Parallel zu den Unruhen in Frankreich im Herbst 2005 machten auch Huchtinger Jugendliche durch nächtliche Krawalle auf sich aufmerksam. Bei „buten un binnen“ im Radio Bremen TV wurde ein Bericht zu diesem Thema gesendet. Anschließend

Mehr erfahren

unsicher, 2005

Im Herbst 2005 beteiligten sich Mädchen aus dem damaligen „Punk-Projekt“ (heute: Team Subkultur) am Wettbewerb „Mädchen in Bremen – aber sicher“. Sie erstellten einen 7-minütigen Videoclip, der gemeinsam mit den anderen Wettbewerbsbeiträgen vom Mädchentreff Gewitterziegen

Mehr erfahren