Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Streetworker muss man sein

Was machen wir, wenn es heiß und drückend ist, wir Jugendliche am Treffpunkt antreffen und der Nachmittag sich dem Ende neigt?Aas auf Grill mit Toast

Natürlich…Ab an den See und den Grill geschultert! Fatalerweise hatten natürlich weder Dennis noch ich Badezeug mit dabei, aber die Jungs waren dementsprechend gerüstet.

Am See war noch recht viel los, aber die Jungs steuerten ihren Stammplatz an und dies war eine gute Wahl. Grill anpustenDann alsPlanschen erstes auspacken und ab ins Wasser, wobei die „Streetworker“ nur ihre Füße benetzten, aber dies gefiel ihnen auch schon. Danach den Grill präpariert, ein wenig gewartet, gepustet bis zum hyperventilieren und dann das Aas auf das Rost.

Grill anbeten?PyromanenEine Liegenachbarin hat auch ein Würstchen abbekommen und sie hat sich sehr gefreut, da sie noch kein Abendbrot hatte. Nach dem Essen haben alle ein bißchen relaxt und die beiden Jungs, uns auch schon als kleine Pyromanen bekannt, (Zur Erinnerung: Pyro=Feuer; Manie=Besessenheit) wollten dann noch ein kleines Feuerchen machen. Dies haben wir zugelassen, da es gut zur abendlichen Stimmung am See passte und kein Wald in Mitleidenschaft gezogen werden konnte.

Wo kein Feuer, da kein Rauch… Zum Löschen wurde das Spülwasser und zusätzlich ein bißchen See benutzt und nach ordentlicher Kontrolle die Heimfahrt anvisiert.

 

 

 

Kieswerkidylle

Veröffentlicht am 13.Juni 2007 um 15:04 im Straßenblog unter der Kategorie Cliquen in Aktion

Kommentare

Der Straßen-Blog wird seit 2006 von VAJA-Mitarbeiter/innen (und Jugendlichen) genutzt, um über Erlebnisse und Anekdoten aus dem Alltag und von der Straße zu berichten. Seit VAJA eine eigene facebook-Seite hat und sich derartige Inhalte dort wiederfinden, wird der Straßen-Blog nur noch sporadisch verwendet. Dennoch halten wir ihn im Rahmen unseres Archivs gerne zum Stöbern aufrecht. Wir freuen uns aber auch, wenn Ihr auf unserer facebook-Seite vorbei schaut!


 

Kommentar schreiben

   



 

 

Keine Kommentare vorhanden.