Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Die Oslebshauser Streetworker beim Kochen!

An einem Mittwoch hatten wir bzw. Nicole vor etwas für uns zu Kochen. Aber bevor es los geht mit dem Kochen müssen Nicole und Isabell noch mal alles besprechen. Und dann gehts LOS ! xD

Auf schwarz sieht man die Fettspritzer nicht! The incredible 3 Kartoffelschäler Posing mit Kohldampf

Wir hatten natürlich auch unsere kleinen Helfer, die Kartoffeln und sonstiges geschält haben. Und die, die zu der Zeit nichts zu tun hatten haben dann wie auf Bild 3 oder Bild 4 ein paar Faxen für die Kamera gemacht.

Smiley-Parade Während andere kochen…

Nachdem die Kartoffelschäler fertig mit ihrer Arbeit waren Rustikale Küche aus der Vogelperspektiveund der Rest mit seinen Aufgaben fertig war, haben sich ein paar zusammen gesetzt und ein bisschen gequatscht und sich auf das Essen gefreut. Natürlich müssen wir auch mal zwischen durch auf das Essen acht geben und dafür war Nicole zuständig, die dann auch die ganze zeit vorm Herd stand bis das Essen fertig war.

Prost Mahlzeit!Und kurz vor dem Verhungern war das Essen dann auch fertig und wir setzten uns schnell an den Tisch und haben uns mächtig auf das Essen gefreut, schließlich hatten wir schon alle großen Hunger und waren auf Nicole´s Kochkünste gespannt. Ach ja, bevor ich es vergesse wie man auf Bild 6 sehen kann gab es Frikadellen, Kartoffeln, Gemüse und Soße.
Also mir hat das Essen wirklich sehr geschmeckt und so wie die anderen meinten, hat es denen auch super geschmeckt! Also Nicole ? Du darfst weiterhin für uns Kochen =)

Mir hat der Tag allgemein auch super gefallen!!

Schöne Grüße an: Dennis und Isabell die uns netterweise bei Seite standen xD

Mfg : Philip ~> Bremen-West gibt dir den ReSt<~

Veröffentlicht am 25.Mai 2007 um 16:49 im Straßenblog unter der Kategorie Cliquen in Aktion

Kommentare

Der Straßen-Blog wird seit 2006 von VAJA-Mitarbeiter/innen (und Jugendlichen) genutzt, um über Erlebnisse und Anekdoten aus dem Alltag und von der Straße zu berichten. Seit VAJA eine eigene facebook-Seite hat und sich derartige Inhalte dort wiederfinden, wird der Straßen-Blog nur noch sporadisch verwendet. Dennoch halten wir ihn im Rahmen unseres Archivs gerne zum Stöbern aufrecht. Wir freuen uns aber auch, wenn Ihr auf unserer facebook-Seite vorbei schaut!


 

Kommentar schreiben

   



 

 

Sauber, Philip! Ich dachte schon, Du denkst nicht mehr dran. Ich habe die Fotos im Text noch ein bisschen in Form gebracht – hoffe, das geht für Dich in Ordnung. Schluckt so weniger Platz. ;-)

Leider, Dana, habe ich dabei Deinen Kommentar gelöscht… dickes SORRY dafür!!! Weiß auch nicht, wie das passiert ist. Lass Dich bitte nicht davon abhalten, es nochmal zu versuchen!

Und: Auch von mir großes Kompliment an die Chef-Köchin. War super-lecker, Nicole!

so nun beschwere ich mich mal hier xDDDDDD yedesmal wenn ich dann mal NICHT dabei bin macht ihr was und dann auch noch mit dicke fotos sooo geht das nicht weiter xDDD
aber da ich ya das lecker essen von nicole schon kenne *angie anschau* ist es halb so schlimm *lach*
bis dann mal :DDD
trula

hachja ich muss ja mal sagen das ich diese mittwoche ja doch ganzs chön vermisse es war immer ser witzig in grambke wir haben dort wirklich jeden scheiß gemacht & das geilste (auch wenns ’n wenig kindisch rüber kommt xD) war das verstecken im keller & das im dunkeln man hab ich mich da immer bepisst vor lachen xD es war ne geile zeit und vorallem das geilste daran war die richtige clique in der zeit war mit am start… es war immer geil mittwochs war immer spaß angesagt & natürlich wurden wir auch ab und an mal von annika ;P gezwungen über manche dinge zu diskutieren worüber man sonst nicht redet ^^ aber so im großen & ganzen war es einfach ne geile zeit :D & ich vermiss sie sehr … :/
wenn die streetys demnächst total weg sind naja dann wird auf jedenfall irgendwas fehlen …
lieben gruß Jenny :)