Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Zahlencode-Paranoia

8818.JPGWenn man wie einige VAJAner beruflich mit rechten Jugendkulturen befasst ist, ist ein bestimmtes Maß an Wissen über die szeneinternen Dresscodes, Symboliken und versteckten Zeichen unerlässlich. Für die in diesem Bereich weniger Bewanderten: Es werden z.B. gerne Ziffern als Codes für Buchstaben verwendet. Die 1 steht für den ersten Buchstaben im ABCbet, die 8 für den achten, also das H. 88 und 18 sind recht verbreitete Kombinationen und mitunter eindeutige Hinweise auf Szenezugehörigkeit bzw. politische Gesinnung (mehr dazu u.a. hier). Der geschulte Blick enttarnt so einiges, kann manchmal aber auch paranoide Auswüchse annehmen…

Des Rätsels Lösung

Veröffentlicht am 25.September 2007 um 23:25 im Straßenblog unter der Kategorie Allgemein

Kommentare

Der Straßen-Blog wird seit 2006 von VAJA-Mitarbeiter/innen (und Jugendlichen) genutzt, um über Erlebnisse und Anekdoten aus dem Alltag und von der Straße zu berichten. Seit VAJA eine eigene facebook-Seite hat und sich derartige Inhalte dort wiederfinden, wird der Straßen-Blog nur noch sporadisch verwendet. Dennoch halten wir ihn im Rahmen unseres Archivs gerne zum Stöbern aufrecht. Wir freuen uns aber auch, wenn Ihr auf unserer facebook-Seite vorbei schaut!


 

Kommentar schreiben

   



 

 

Soso…. und wermacht jetzt den Kaffee? Jetzt, wo ich nicht mehr da bin?