Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Willkommen zum Straßen-Blog!

strassen-blog.JPGSo, hat lange genug gedauert, aber jetzt ist es endlich soweit. Der Straßen-Blog wartet darauf, gefüttert zu werden.

Im Straßen-Blog können alle VAJA-MitarbeiterInnen und die Jugendlichen aus den VAJA-Cliquen Einträge schreiben.

Als Streetworker werden wir von Jugendlichen gerne mal für Zivil-Cops gehalten. Oder wir werden gefragt, ob wir sonst keine Freunde haben und deshalb fremde Leute ansprechen. Kleine Anekdoten aus dem Arbeitsalltag, Kommentare zu gemeinsamen Aktionen, besondere Erlebnisse von der Straße die es wert sind, erzählt zu werden. Im Prinzip alles, was man bisher gerne den Kollegen, im Freundeskreis, dem Partner oder der Schwiegermutter erzählt hat – schmunzelnd, nachdenklich, verärgert, …

Der Straßen-Blog soll aber auch besonders dazu da sein, die VAJA-Jugendlichen zu Wort kommen zu lassen. Auch Ihr könnt wahrscheinlich eine Menge von der Straße berichten. Wie das funktioniert, seht Ihr in der blauen Spalte rechts. Schickt eine Mail mit Euren Daten und ich richte Euch ein Benutzerkonto ein. Dann steht dem Bloggen nichts mehr im Wege!

Und wer weder VAJA-MitarbeiterIn noch Jugendliche(r) ist und Lust hat, was zu schreiben, kann trotzdem gerne bei mir nachfragen. Wer keinen Scheiß schreibt, ist hier willkommen!

Das Ding lebt natürlich von Eurer Beteiligung – also haut in die Tastatur!

Beste Grüße von mir & viel Spaß beim Schreiben!

Dennis

Veröffentlicht am 11.Dezember 2006 um 11:23 im Straßenblog unter der Kategorie Allgemein

Kommentare

Der Straßen-Blog wird seit 2006 von VAJA-Mitarbeiter/innen (und Jugendlichen) genutzt, um über Erlebnisse und Anekdoten aus dem Alltag und von der Straße zu berichten. Seit VAJA eine eigene facebook-Seite hat und sich derartige Inhalte dort wiederfinden, wird der Straßen-Blog nur noch sporadisch verwendet. Dennoch halten wir ihn im Rahmen unseres Archivs gerne zum Stöbern aufrecht. Wir freuen uns aber auch, wenn Ihr auf unserer facebook-Seite vorbei schaut!


 

Kommentar schreiben

   



 

 

Keine Kommentare vorhanden.