Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V.   |   Hinter der Mauer 9   28195 Bremen   |   Tel.: 0421 - 762 66    Fax: 0421 - 762 52

Vorfahrt für Frösche

Bei einem Treffen mit Jugendlichen in Bremen Nord heute Abend gab es für uns wieder einmal etwas Ungewöhnliches zu sehen: Nachdem wir letzte Woche schon die nette Frau Schnibben vom Kiosk umme Ecke kennen lernen durften (lecker Süßkram für wenig Geld – spitze!) zeigten uns die Jugendlichen eine weitere Attraktion der Umgebung. Eine Straße, die jeden Abend um 19.00h mit einer Schranke für den Verkehr gesperrt wird, weil – is wirklich wahr! – die Frösche wandern. Und zwar quer über die Straße und angeblich in großen Mengen. Pünktlich um 19.00h waren wir vor Ort. Prompt kam der ehrenamtliche Schrankenwärter und verriegelte mit großer Souveränität die Durchfahrt. Gelernt haben wir von ihm noch, dass Frösche erst so ab 7°C zu wandern beginnen. Leider war es heute abend kälter und Frösche haben wir nicht gesehen. Egal, die Schranke blieb zu. Sehr konsequent und ausgesprochen froschfreundlich! Sachen gibts…

Außerdem fühlte ich mich noch an dieses nicht ganz so froschfreundliche Liedchen erinnert: Frösche weinen nie

Veröffentlicht am 18.März 2009 um 22:44 im Straßenblog unter der Kategorie Allgemein

Kommentare

Der Straßen-Blog wird seit 2006 von VAJA-Mitarbeiter/innen (und Jugendlichen) genutzt, um über Erlebnisse und Anekdoten aus dem Alltag und von der Straße zu berichten. Seit VAJA eine eigene facebook-Seite hat und sich derartige Inhalte dort wiederfinden, wird der Straßen-Blog nur noch sporadisch verwendet. Dennoch halten wir ihn im Rahmen unseres Archivs gerne zum Stöbern aufrecht. Wir freuen uns aber auch, wenn Ihr auf unserer facebook-Seite vorbei schaut!


 

Kommentar schreiben

   



 

 

Keine Kommentare vorhanden.